(20) Ihre Bewertung: N/A Jetzt bewerten

Erhältlich in der Wurst mit 600g Nassfutter

  • Monoprotein
  • Für jede Hunderasse und -grösse geeignet
  • Mit 75 % hochwertigstem Pferdefleisch und Innereien
  • Angereichert mit Algen
  • Gluten- und getreidefrei
  • Gut geeignet für eine Ausschlussdiät
  • Leicht verdaulich

ANiFiT Feuchtnahrung in der Wurst (Fleisch in fester Konsistenz) ist ein hypoallergenes Alleinfuttermittel für Hunde, vollkommen ausgewogen und servierfertig.

Spezielle Tipps
• Keine schweren Dosen mehr, die entsorgt werden müssen. Folie einfach in den Mülleimer werfen.
• Besonders gut geeignet in Kombination mit ANiFiT-Zusatznahrung, wie den ANiFiT Flocken, Vitamix, Karotten Pellets oder dem Mix.
• Die Wurst kann auch gut fürs Training kleingeschnitten werden.

Lagerung
• Geschlossene Würste, wenn möglich im Keller lagern.
• Wenn die Wurst offen ist, zum Aufbewahren in ein Tupperware legen und luftdicht verschliessen. So trocknet die Wurst nicht aus und kann einige Tage im Kühlschrank gehalten werden.

75% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse* (87% tierische Nebenerzeugnisse + 13% Pferd), 23% zugeführte Feuchtigkeit, 1.8% Mineralstoffe, 0.2% Algen
* = Herz, Lunge, Leber, Magen vom Pferd

Analytische Bestandteile
Rohprotein 11,5%, Rohöle und -fette 4%, Rohfaser 0.3%, Rohasche 2%, Calcium 0.31%, Phosphor 0.17%, Gesamtfeuchtigkeit 77%, Kohlenhydrate (NFE/ENA/ELA) 5.2%, MEHK 3.89 MJ/kg
5 – 10 kg ca. 40 g/kg Körpergewicht pro Tag
15 – 25 kg ca. 30 g/kg Körpergewicht pro Tag
30 – 40 kg ca. 25 g/kg Körpergewicht pro Tag

Fütterungstabellen sind nur Richtwerte. Die empfohlene Futtermenge gilt pro kg Körpergewicht des Tieres pro Tag.
  • 100% offene Deklaration
  • Optimale, schonende Zubereitung
  • Höchster Fleischanteil
  • Ohne synthetische Farb- und Aromastoffe
  • Ohne Hormone und Antibiotikarückstände
  • Ohne Rohstoffe aus der Tierkörperverwertung
  • Ohne Tierversuche oder unnötige Tiertransporte

Neuste Beiträge

Produkte
Der Leckere Adventskalender ist da
01.10.2021 von Nicole Cannellotto weiterlesen
Ernährung
Wie oft sollten Sie Ihren Hund füttern?
15.09.2021 von Nicole Cannellotto weiterlesen
Allgemein
Das Katzenfell – Besonderheiten und Pflege
15.09.2021 von Andrea Meyer weiterlesen

Bestellen Sie jetzt ein Testessen!

Bestellen